Logo_BBS-200-219.jpg
   
  • images/slideshow-mitte/1.jpg
  • images/slideshow-mitte/10.jpg
  • images/slideshow-mitte/11.jpg
  • images/slideshow-mitte/2.jpg
  • images/slideshow-mitte/3.jpg
  • images/slideshow-mitte/4.jpg
  • images/slideshow-mitte/5.jpg
  • images/slideshow-mitte/6.jpg
  • images/slideshow-mitte/7.jpg
  • images/slideshow-mitte/8.jpg
  • images/slideshow-mitte/9.jpg
  • images/slideshow-mitte/HPIM2579-Kopie.JPG
   
  • images/slideshow-rechts/Bild20.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild10.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild11.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild12.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild13.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild14.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild15.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild16.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild17.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild18.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild19.jpg
   

Anreise nach Vác – Sonntag 18.03.2018

Da hätte uns das Wetter fast einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn nach der erschwerten Anfahrt nach Köln und der üblichen Zugverspätung mussten wir bangen, dass unser Flieger - im Gegensatz zu vielen anderen - in Frankfurt abhebt. Glücklicherweise sind wir dann doch noch mit ganzen 90 Minuten Verspätung abgehoben und nach fast zwei Stunden Flugzeit in Budapest gelandet. Mit einem Bus wurden wir dann zur Schule gebracht, um dort auf die Gastfamilien zu treffen. 
 

„Healthcare day“ 

Am ersten Tag konnten wir uns vor Beginn des regulären Programmes ein Bild von der Schule machen. Nach einem kurzen Rundgang durch die Schule hatte jedes Land die Möglichkeit, die eigene Heimat vorzustellen. Daraufhin wurden uns Erste- Hilfe-Maßnahmen und die Versorgung eines Säuglings erläutert. Nachmittags erfolgte nach dem Mittagessen eine detaillierte Tour durch das örtliche Krankenhaus. Der Tag endete mit einer interessanten Stadtführung durch Vác, mit einem Empfang beim Bürgermeister. 
 

„How to eat healthy and stay fit?“ 

Am dritten Tag präsentierten die Teams der teilnehmenden Länder zunächst  die eigenen Gesundheitssysteme. Dann folgte ein „Crashkurs Ungarisch“. Nach einer kurzen Besichtigung der Notarztzentrale präsentierte jede Delegation landestypische Speisen der eigenen Heimat, gemäß unserem Motto „Eat – Compete – get fit“. Bevor wir uns bei sportlichen Aktivitäten austoben durften, besichtigten wir eine nahegelegene Farm, wo wir diverse, selbst hergestellte ungarische  Lebensmittel verkosten konnten. 
 

„Exploring the Hungarian capital“

Ein Highlight war die Tagestour nach Budapest. Zunächst besichtigten wir das imposante und sehenswerte Parlamentsgebäude. Anschließend wanderten wir an der Donau entlang, um schließlich auf der anderen Donauseite Buda Castle, den Präsidentenpalast und die Matthiaskirche zu bestaunen. Nach einer kurzen Shopping-Tour durch zwei Einkaufszentren ging es wieder zurück nach Vác.
 
 

„Wellness trip in the Danube bend“ 

Bei sonnigen Temperaturen besichtigten wir an diesem Tag die wunderschöne Stadt Szentendre. Von ungarischem Essen gestärkt, erklommen wir die Visegráder Burg, und wurden mit einem herrlichen Ausblick auf die schöne Donau belohnt. Zum Abschluss des Tages erholten wir uns in den Thermen von Leányfalu. 
 
 

„Healing herbs and royal eating habits“ 

Der vorletzte Tag begann mit einem  Besuch im Botanischen Garten. Nachmittags besuchten wir „ Sissis“ Schloss in Gödöllő. Zurück in der Schule fand eine stimmungsvolle  Abschiedsfeier mit Essen, Musik, sportlichen Auftritten und traditionellen Tänzen statt.
 
 
 

Abreise – Samstag 24.03.2018

Der sicherlich traurigste Tag war der Tag des Abschiedes: Wir  mussten uns von  unseren neuen Freunden schon wieder verabschieden. Doch wir sind uns sicher, dass wir den ein oder anderen nicht das letzte Mal gesehen haben. Nach einem emotionalen Abschied an der Schule und am Flughafen, verlief unsere Rückreise  reibungslos.
 
 
Die Woche in Ungarn war geprägt von vielen interessanten und unvergesslichen Eindrücken sowie dem Kennenlernen von Menschen anderer Kulturen. Sicher wird dieser Austausch den europäischen Gedanken bei Schülern und Lehrern fördern und stärken, so dass wir mit Spannung dem nächsten Treffen in Rimini entgegensehen.    
 
 
 
 
   

Suche  

   

Terminkalender  

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3