Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,

das sogenannte Notbremse-Gesetz hat den Bundesrat passiert. Damit ergeben sich für uns als Schule neue Regeln.

Die wichtigste Neuerung, die auch für uns schon ab kommenden Montag, 26. April 2021 umzusetzen ist, stellt die Testpflicht an Schulen dar. Demnach müssen sich Schüler und Lehrpersonal zweimal wöchentlich auf das Coronavirus testen. Die Testpflicht besteht auch für Personen, die bereits geimpft sind bzw. eine Coronaerkrankung überstanden haben. Durch die Testpflicht entfällt die Notwendigkeit einer Einverständniserklärung.

Kommen Schülerinnen und Schüler dieser Pflicht nicht nach, dürfen sie nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und müssen nach Hause verwiesen werden. Hier erhalten sie ein dem Fernunterricht entsprechendes Angebot.

Am Ablauf der verpflichtenden Selbsttestungen ändert sich gegenüber den freiwilligen Tests der letzten beiden Wochen nichts. Die generellen Testtage für alle Vollzeitklassen (und die BS-Blockklassen) sind Montag und Mittwoch, für die Berufsschulklassen die jeweiligen Berufsschultage (regulärer- und Zusatztag!). Getestet wird in der 1. Stunde vom Fachlehrer/von der Fachlehrerin.

Neben den Selbsttests in den Schulen erlaubt das Gesetz auch Testungen in anerkannten Testzentren und -einrichtungen. Die Testnachweise dürfen dabei jedoch nicht älter als 24 Stunden sein.

In der Hoffnung damit sowohl der Pandemiebekämpfung als auch dem hohen Gut des Präsenzunterrichtes Rechnung zu tragen verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Günter Karst

Schulleiter

   
Logo_BBS-200-219.jpg
   

Termine  

Keine Termine
   

Terminkalender  

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31