Logo_BBS-200-219.jpg
   
  • images/slideshow-mitte/1.jpg
  • images/slideshow-mitte/10.jpg
  • images/slideshow-mitte/11.jpg
  • images/slideshow-mitte/2.jpg
  • images/slideshow-mitte/3.jpg
  • images/slideshow-mitte/4.jpg
  • images/slideshow-mitte/5.jpg
  • images/slideshow-mitte/6.jpg
  • images/slideshow-mitte/7.jpg
  • images/slideshow-mitte/8.jpg
  • images/slideshow-mitte/9.jpg
  • images/slideshow-mitte/HPIM2579-Kopie.JPG
   
  • images/slideshow-rechts/Bild20.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild10.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild11.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild12.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild13.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild14.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild15.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild16.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild17.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild18.jpg
  • images/slideshow-rechts/bild19.jpg
   

Qualitätsmanagement an der BBS Vulkaneifel

Die BBS Vulkaneifel Gerolstein ist seit Sommer 2016 aufgrund eines Beschlusses der Gesamtkonferenz der Schule sowie der positiven Entscheidung des Ministeriums für Bildung in Mainz eine von drei neuen EQuL- III - Schulen im Land Rheinland-Pfalz.

EQuL ist ein Schulentwicklungsprojekt des Landes Rheinland-Pfalz mit dem Ziel Eigenverantwortung, Qualitätsmanagement und eine veränderte Lehr- und Lernkultur an berufsbildende Schulen zu stärken.

Hierbei erhalten die „Selbstständigen berufsbildenden Schulen“ mehr pädagogische, organisatorische, personelle und finanzielle Verantwortung. Die „selbständige berufsbildende Schule“ übernimmt Führungsverantwortung, entwickelt Teamstrukturen und passt das innerschulische Organisations- und Personalmanagement an.

In einem erweiterten Gestaltungsspielraum handeln sie in Angelegenheiten der Unterrichtsentwicklung, Organisationsentwicklung und Personalentwicklung selbstständig.

Mit EQuL wird z. B. die Unterrichtsversorgung durch befristete Personaleinstellungen verbessert, die EQuL-Schulen erhalten ein Budget zur schulinternen Personalentwicklung durch Fort- und Weiterbildungen und arbeiten an der Weiterentwicklung der Lehr- und Lernkultur.

Eine Konkretisierung der Zielsetzung findet in den drei Handlungsfeldern:

  • „Lehr- und Lernkultur“ (LLK)
  • „Eigenverantwortliche Schule / Budgetierung“ (EVS), sowie
  • „Qualitätsmanagement“ (QM)

statt.

Die BBS Vulkaneifel Gerolstein hat in diesem Zusammenhang Ihre Aufbauorganisation neu organisiert, wie Sie den folgenden Organigrammen der Schule entnehmen können.

In Anlehnung an dem von der Schule entworfenen Leitbild (Link) wurden in den o.g. Handlungsfeldern für die nächste Zeit folgende Konkretisierungen beschlossen:

1.      Die neu geschaffene Teamstruktur an der BBS Vulkaneifel unterstützt den Prozessgedanken und vereinfacht die Absprachen im Kollegium durch entsprechende Dokumentationsstrukturen, die es aufzubauen und weiterzuentwickeln gilt.

2.      Dem Trend zur Digitalisierung in Gesellschaft und Wirtschaft wird durch die Weiterentwicklung der vorhandenen Kommunikationsstrukturen Rechnung getragen, indem zeitgemäße Infrastruktur (Dienst-email, Internet und Intranetlösungen) bereitgestellt werden.

3.      Ferner wird eine neue Feedbackkultur aufgebaut, in der, zunächst in einzelnen Bildungsgängen, Fragebögen entworfen und Umfragen bei den am Schulleben Beteiligten durchgeführt werden.

Das Schulentwicklungsprojekt wird durch eine eigens dafür eingerichtete Koordinierungsstelle im Pädagogischen Landesinstitut sowie der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier begleitet und unterstützt.

Ansprechpartner der Schule: Herr OStR T. Bohne

Telefonnummer: 06591/9566 - 0

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Suche  

   

Termine  

Keine Termine
   

Terminkalender  

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5